Fontainebleau-Coup geplatzt

0
49
Nicht auf Sesseln wie im Schloss Fontainebleau, sondern hinter Gittern sitzen die Ganoven. Foto: Pixabay

Madrid/Paris – ck. Ein Plan wie ein Drehbuch, aber am Ende landeten die Ganoven hinter Gittern. Die französische Polizei hat in Zusammenarbeit mit der spanischen die Operation Bambus erfolgreich abgeschlossen und den Raub chinesischer Kunstwerke im Schloss Fontainebleau verhindert.
Demnach suchte die chinesische Mafia in den Madrider Stadtteilen Usera und Orcasitas, in denen sie selbst heimisch ist, nach Spezialisten für eine „aluzinaje“ genannte Einbruchstechnik. Dabei werden geklaute Luxuswagen in Schaufenster von Nobelgeschäften gefahren und diese blitzschnell ausgeraubt. Ein zweiter Wagen oder Motorrad nimmt Täter und Beute auf und verschwindet, bevor sich Fußgänger oder Zeugen von ihrem Schreck erholt haben.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.