Nachhaltige Schuhe aus Catral

0
284

Catral – ste. María Esther Riquelme stammt aus einer echten Schuhmacherfamilie. Mutter und Großmutter widmeten sich schon der Kunst, die Füße zu schmücken und gaben Leidenschaft und technisches Know-how an Riquelme weiter. „Das Handwerk habe ich von klein auf gelernt und jetzt war es für mich an der Zeit, meine eigene Modelinie zu gründen“, so die Neu-Unternehmerin begeistert.
Seit gut einem Monat betreibt die Catralerin ihre Modelinie EstherRik, die veganes und fair gehandeltes Schuhwerk vertreibt. „Wir befinden uns hier im Zentrum der spanischen Schuhkunst“, erzählt sie begeistert. Neben Design und Technologie ist ihr aber auch vor allem die Herkunft der Materialien wichtig. „Es gibt immer noch viel zu wenige Labels, die sich auf ökologische Schuhe spezialisiert haben. Gerade hier in der Gegend rund um Elche sollten wir aber unsere Erfahrung in der Schuhkunst dafür nutzen“, ist sie sich sicher. Riquelmes Schuhe werden aus Hanf-Textilien hergestellt, die sie von einer Firma in Italien bezieht. „Die weitere Produktion findet in der Region statt“.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.