Subventionen für Feldwege beantragt

0
139

Estepona – ws. Die Stadtverwaltung von Estepona hat in der vergangenen Woche angekündigt, bei der andalusischen Landesregierung Subventionen für die Instandsetzung von acht Feldwegen zu beantragen. Die Gelder werden im Rahmen des Plans Itínere vergeben, der eine Verbesserung der Infrastruktur und Erreichbarkeit in landwirtschaftlichen Gebieten vorsieht. Der Antrag werde sich auf eine Summe von fast 350.000 Euro belaufen, informierte Servicestadtrat Blas Ruzafa (PP). Mit dieser Subvention sollen die Caminos La Victoria, La Lobilla, Polvitos, La Malagueña, La Madroña, Juan Benítez, Huertas del Padrón und Riegos del Velerín auf Vordermann gebracht werden. Techniker der Stadtverwaltung haben bereits Gutachten über jeden der Feldwege erstellt, die dem Antrag beigefügt werden müssen.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.