Provinz Málaga: 21 Neuinfizierte, 1 Todesfall

0
721
Die Militärsondereinheit UME desinfiziert am Airport Alicante. Foto: Ángel García

Málaga – ws. Die Anzahl der Neuinfizierten in der Provinz Málaga ist am Sonntag, 22. März, um 21 Personen angestiegen, zudem gab es einen weiteren Todesfall. Wie die andalusische Landesregierung bekannt gab, beläuft sich die Anzahl der Infizierten derzeit auf 505, 169 Personen befinden sich im Krankenhaus, 315 in häuslicher Quarantäne. 24 Menschen sind bisher gestorben.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.