Junta stockt Personal beim TÜV auf

0
108

Die Pkw-Inhaber, die vergangene Woche über die Website der TÜV-Stationen www.itvcita.com einen Termin buchen wollten, bekamen diesen erst frühestens Ende Februar. Grund dafür war, dass es an Personal mangelte. Nun hat das der andalusische Landesregierung unterstehende Unternehmen Veiasa auf diesen Missstand reagiert und mehr Personen an den ITV-Stationen eingestellt. Wie spanische Medien berichteten, liefen Ende Dezember die Zeitarbeitsverträge von 400 Angestellten aus, sodass es zu dieser prekären Lage kam. Einige der Autoinhaber, die online keinen Termin ergattern konnten, stellten sich im Morgengrauen vor den TÜV-Stationen an, um zu versuchen, dass ihr Wagen ohne Termin inspiziert wird. Einige parkten bis zu seiner Schließung um 20.15 Uhr auf dem Gelände der ITV-Station. Das Finanzamt hat am Freitag vergangener Woche grünes Licht dafür gegeben, dass erneut Personal unter Vertrag genommen wird. Nun sind an verschiedenen TÜV-Stationen wieder frühere Termine verfügbar. Aus spanischen Medienberichten geht hervor, dass noch nicht feststeht, wie viele Personen beschäftigt werden und wie lange ihre Verträge laufen. Die Gewerkschaften CC.OO und UGT wiesen darauf hin, dass der Personalmangel daher rührt, dass seit dem Beginn der Wirtschaftskrise die durch Pensionierungen frei gewordenen Stellen nicht neu besetzt wurden. Wie die Gewerkschaften mitteilten, sind in der Provinz Málaga 50 neue Stellen erforderlich.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.