Hagelschauer im Hinterland

0
2061
In Coín fielen zehn Liter pro Quadratmeter. Hagelschauern sorgten auch hier teils zu chaotischen Zuständen auf den Straßen. Foto: Lena Kuder

Málaga/Coín – lk. In der Provinz Málaga wurde heute Vormittag gegen 9.30 Uhr die Stufe 1 des  Notfallplans bei Überschwemmungen aktiviert. Die andalusische Landesregierung veranlasste, dass der Unterricht im Osten der Stadt an den Schulen in den Stadtteilen Limonar, Parque Clavero und Mayorazgo ausfällt. Gegen 6.30 und 7.30 Uhr war es zu starken Hagelschauern gekommen, die die Straßen mit einer dünnen weißen Schicht überzogen und in einigen Stadtteilen zu Staus führten. Die Notrufleitstelle 112 registrierte über zehn Zwischenfälle allein in Málaga Stadt aufgrund von Wasseransammlungen, liegengebliebenen Autos und gefluteten Straßen. Auch in Cártama sorgten das Sturmtief Gloria und der damit verbundene am Vormittag andauernde Starkregen für Überschwemmungen, unter anderem auf den Straßen, die zum Ort führen. Ersten Angaben des Wetteramtes in Málaga zufolge wurden etwa seit Mitternacht 22 Liter pro Quadratmeter registriert, in Coín fielen zehn Liter pro Quadratmeter.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.