Fast 1.400 Geldstrafen

0
356
Trotz Verbots werden die Elektroroller nach ihrer Nutzung oft noch auf den Gehsteigen stehengelassen. Foto: Nicolas Hock

Málaga – nic. Die Stadtverwaltung von Málaga hat 1.386 Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Abstellens von Elektrorollern von Verleihfirmen auf den Gehsteigen und in Fußgängerzonen eröffnet, seitdem dies im April vergangenen Jahres verboten und 28 speziell für Elektroroller ausgewiesene Parkplätze ausgewiesen wurden. Dies hat Verkehrsstadtrat José del Río am gestrigen Donnerstag bekannt gegeben. Das widerrechtliche Abstellen von Elektrorollern hat eine Geldstrafe von 200 Euro zur Folge, die – falls der Nutzer nicht auf frischer Tat ertappt wird – die entsprechende Verleihfirma zahlen muss.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.