Erstes Todesopfer in Almería

0
284
Im Hospital La Inmaculda in Huercal Overa ist eine 86-jährige Frau dem Coronavirus erlegen. Foto: dpa

Almería – jan. Die Coronavirus-Pandemie hat in der Provinz Almería am gestrigen Samstag  ihr erstes Todesopfer gefordert. Es handelt sich um eine Frau, die im Hospital La Inmaculada in Huercal Overa verstorben ist. Die 86-jährige war am vergangenen Freitag in das Krankenhaus eingeliefert worden.

Die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Personen in der Provinz Almería beläuft sich nach letztem Stand auf 53 Personen. Von den Infizierten befanden sich 13 in Krankenhäusern, einige von ihnen auf der Intensivstation. Die übrigen 40 Virusträger stehen in häuslicher Isolation unter ärztlicher Beobachtung.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.