Verschneit und ertränkt

0
849

Murcia – sg. Regen, Wind und Schnee haben am Montag und Dienstag, 20. und 21. Januar, für Chaos in der Region Murcia gesorgt. Das Unwetter „Gloria“ hat die höheren Lagen der Region mit einer dicken Schneeschicht überzogen und die Küste am Mar Menor ertränkt.
In Teilen der Sierra Espuña haben sich bis zu 70 Zentimeter Schnee angehäuft. Auf den Bergen sollen bis zu zwei Meter Schnee gefallen sein, wie das staatliche Wetteramt Aemet berichtet. Das sei eine Ausnahme, sagte Aemet-Sprecher Andrés García Valero. Normalerweise sei der Januar ein eher trockener Monat. Der viele Schnee sorgte zwar für seltene Postkartenbilder, brachte aber auch eine Menge Probleme mit sich.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.