Murcia in Weiß

0
1113
Die Sierra Espuña in Murcia unter einer Schneedecke. Foto: 112 Region Murcia

Murcia – sg. Das Unwetter Gloria mit Regen, Sturm und Schnee hat seine Spuren in der Region Murcia hinterlassen.  Zahlreiche Straßen sind am Montag, 20. Januar, wegen Überschwemmungen, umgekippter Bäume und einer mehere Zentimeter dicken Schneeschicht gesperrt. In zehn Gemeinden fällt die Schule aus. Besonders betroffen ist das Gebiet Altiplano mit den Orten Yecla und Jumilla. Hier sind die Straßen mit einer 20 Zentimeter dicken Schneedecke überzogen. Das staatliche Wetteramt Aemat hat die höchste Alarmstufe rot am Montag ausgerufen. Alarmstufe orange gilt für das Valle del Guadalentín um Lorca und Águilas. Hier hat sich in einer Höhe von 500 bis 600 Metern sechs Zentimeter Schnee angesammelt. In Mazarrón und Campo de Cartagena gilt die Stufe gelb wegen Regen.

Der Schnee in der Sierra Espuña und Caravaca de la Cruz sorgt für seltene Postkartenbilder aus der Region Murcia.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.