Bäume gegen Klimawandel

0
1427

Murcia – Das Landwirtschaftsministerium von Murcia und der Karnevalsverein Sardinera de Murcia haben vergangene Woche 700 Bäume in dem Regionalpark Sierra Espuña gepflanzt. Die Aktion fand im Rahmen des Projektes „Meine Firma hat einen Wald gepflanzt“ statt. Ziel ist es, an die soziale Verantwortung von Unternehmen, Behörden und Bürger zu appellieren, gegen den Klimawandel zu handeln. Jeder sei aufgerufen, den Ausstoß von Kohlendioxid in seinem Alltag zu reduzieren und das bereits bestehende Treibhausgas zu kompensieren mit der Pflanzung von einheimischen Bäumen.

Die 700 Gewächse des Faschingsvereins binden insgesamt 110 Tonnen Kohlendioxid. Sardinera de Murcia ist die erste Gruppe, die aus dem Bereich Fiestas kommt und sich an der Initiative beteiligt. (sg, Foto: Carm)

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.