Pep Mari verstorben

0
550
Pep Mari bei einer Pressekonferenz an der Seite von Dénias ehemaliger Bürgermeisterin Paqui Viciano. Foto: Archiv

Déina – ab. Pep Marí, Stadtrat der sozialistischen PSOE von 1999 bis 2015 und einer der stärksten Verbündeten der ehemaligen Bürgermeisterin Paqui Viciano ist gestern, am 16. Januar, im Alter von 60 Jahren gestorben. Der Denianer erholte sich nicht mehr von einem Schlaganfall, den er am vergangenen 6. Januar erlitten hatte. Mari, der in Pressekonferenzen dadurch hervorstach, stets zu einem Scherz aufgelegt zu sein, war nicht nur in den Reihen seiner Partei sehr beliebt. Im Laufe seiner politischen Laufbahn hatte er Ämter wie Bauwesen, Strände, Bürgersicherheit und Müllabfuhr unter sich. Die Trauerfeier findet morgen, Samstag, 18. Januar, in der Pfarrkirche San Antonio statt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.