Coronavirus: Entwarnung in Alicante

0
3519
Das Hospital General in Alicante. Foto: Ángel García

Alicante – ms. Wegen des Verdachts auf zwei Coronavirus-Infektionen hat Alicantes Hospital General am Dienstag zwei Patienten isoliert. Es handle sich um zwei Unternehmer, die aus Mailand zurückgekehrt seien, schreibt die spanische Tageszeitung „Información“. Aktuell würden Tests durchgeführt, die Patienten befänden sich vorerst in Quarantäne.

Am Abend meldete außerdem das Onlineportal „La Marina Plaza“ unter Berufung auf das Krankenhaus Marina Salud in Dénia, dass ein Verdachtsfall bei einem zweijährigen Kleinkind untersucht werde. Der Verdacht auf Coronavirus bestätigte sich allerdings nicht, wie am Mittwoch bekannt wurde.

Zuvor hatte ein Verdachtsfall auf der kanarischen Urlaubsinsel Teneriffa dafür gesorgt, dass hunderte Urlaubsgäste ihr Hotel nicht mehr verlassen durften. Grund zur Panik vor dem Coronavirus sehen Experten aber grundsätzlich nicht.

Aktualisierung, 25. Februar, 22.20 Uhr: Die beiden Verdachtsfälle in Alicante haben sich laut Angaben des Krankenhauses nicht bestätigt. Ein Patient in Castellón wurde hingegen positiv getestet und ist damit der erste bestätigte Coronavirus-Fall im Land Valencia.

Aktualisierung, 27. Februar, 12.20 Uhr: Am Donnerstag bestätigte das valencianische Gesundheitsministerium einen weiteren Coronavirus-Fall

 

 

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.